v. l. Bezirksjugendleiter Klaus Waldherr, stellv. Bezirksschützenmeisterin Elisabeth Maier, Michael Müller, Jugendkönig Martin Völk, Lena Binnsteiner, 1. Bezirksschützenmeister Alfred Reiner

Michael Müller wird Dritter beim Bezirksjugendkönigschießen

Rabenden/Eggstätt. Der Jungschütze Michael Müller von der SG St. Wolfgang ging im November 2018 beim Gauschießen in Seeon als neuer Gaujugendkönig des Alzgau Trostbergs hervor und hatte dadurch auch die Chance, am Schießen um den Bezirksjugendkönig teilzunehmen. Dieses fand im Rahmen des Bezirksjugendtages Anfang März in Eggstätt im Schützengau Chiemgau-Prien statt. In den zehn zur Verfügung stehenden Schüssen erzielte der Wolfganger Jungschütze unter allen teilnehmenden Gaujugendkönigen mit einem 38,6 Teiler das drittbeste Blattl und wurde somit Jugendbrezenkönig des Schützenbezirkes Oberbayern. Den Titel des Bezirksjugendkönigs errang Martin Völk aus dem Gau Landsberg mit einem 29,9 Teiler, gefolgt von Lena Binnsteiner vom Rupertigau mit einem 33,7 Teiler.