Schlagwort-Archiv: Traunwalchen

Schützenkönige 2018

Miesgang zum vierten Mal Schützenkönig

Traunwalchen. Die neuen Traunwalchener Schützenkönige heißen Thomas Miesgang und Markus Jobst. Beim 66. Königsschießen der Schützengilde Traunwalchen errang Thomas Miesgang die Königswürde. Jungschützenkönig wurde Markus Jobst. Paul Grasberger gewann die Königssscheibe und Stephanie Alversammer die Festwertung.

Weiterlesen

IMG_1060-1

Freundschaftlicher Wettkampf zwischen Matzing und Traunwalchen

Am vergangenen Freitag trafen sich knapp 50 Schützen beider Vereine bei der SG „Zur Heimat“ Matzing um sich in verschiedenen Disziplinen freundschaftlich zu messen. Traditionell ist der letzte Freitag im Oktober ein fester Termin im Schießplan der benachbarten Vereine. Der Gastgeber forderte die Gäste der Schützengilde Traunwalchen dieses Jahr im Matzinger-Dreikampf heraus.

Weiterlesen

Anfangsschießen 2017 (2)

Schützengilde startet in verkürzte Saison

Traunwalchen. Mit dem Anfangsschießen startete die Schützengilde nach der Sommerpause in die neue Schießsaison. Sportleiter Thomas Miesgang konnte bei der Preisverteilung schon sehr ansprechende Ergebnisse vermelden. Neben Geldpreisen gab es die Anfangsscheibe für das beste Blatt’l zu gewinnen. Das traditionelle Dorfschießen findet heuer vom 22.-26. November statt.

 An zwei Abenden konnten die 31 Teilnehmer beim Anfangsschießen nach der Sommerpause beweisen, dass sie nichts verlernt hatten. Besonders die Jungschützen meldeten sich mit tollen Ergebnissen zurück.

Anfangsschießen 2017 (2)

Schützenmeister Norbert Alversammer
gewinnt die Anfangsscheibe

Die Anfangsscheibe holte sich aber mit Schützenmeister Norbert Alversammer ein alter Hase. Mit einem 19 Teiler gab er Stefan Alversammer (20 Teiler) und Alois Weitzhofer (32 Teiler) das Nachsehen. Die Ringwertung bei der Jugend gewann Markus Jobst mit starken 94 Ringen vor Julia Alversammer (92) und Lena Pfeffer (88). Die Luftpistolenwertung gewann Stefan Alversammer mit 92 Ringen vor Thomas Miesgang (89) und Norbert Alversammer (83). Vlado Branilovic setzte sich einmal mehr in der Luftgewehrklasse durch und belegte mit 96 Ringen den ersten Platz, gefolgt von Peter Kiefersbeck (95/95) und Stephanie Alversammer (95/93). In der Auflageklasse war Paul Grasberger mit 99 Ringen nicht zu schlagen, es folgten Gottfried Alversammer (96) und Albert Georg (94).

Drei Mannschaften im Rundenwettkampf

Somit wurde die Schießsaison 2017/2018 erfolgreich begonnen und der Startschuss für neue spannende Wettkämpfe gegeben. Jedoch werden heuer die freitäglichen Schießabende nur bis zum Jahresende durchgeführt, um sich dann voller Elan den Ausbauarbeiten im neuen Schützenheim zu widmen. Mit drei Mannschaften (Jugend, Luftgewehr und Luftpistole) startet die Schützengilde wieder in die Rundenwettkampfsaison im Alzgau Trostberg. Die Ergebnisse können stets aktuell auf der Internetseite www.rwk-melder.de verfolgt werden.

33. Dorfschießen vom 22.-26.November

Als nächster Saisonhöhepunkt folgt vom 22. – 26. November die 33. Auflage des beliebten Dorfschießens, bei dem wieder Jedermann (-frau) seine schießsportlichen Fähigkeiten ausprobieren kann. Wer nicht mehr so lange warten will, der ist herzlich eingeladen einen der freitäglichen Schießabende der Schützengilde im Sportheim Traunwalchen zu besuchen. Für interessierte Jugendliche ab 12 Jahren findet zudem jeweils donnerstags um 18:30 Uhr zusätzlich das Jugendtraining mit ausgebildeten Jugendübungsleitern statt.

Ehrung Martina

Langersehnter Traum geht in Erfüllung

Traunwalchen. Die Schützengilde konnte bei ihrer Generalversammlung auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen sportlichen und gesellschaftlichen Höhepunkten zurückblicken. Neben dem Jahres-, Sport- und Kassenbericht, wurde auch über den aktuellen Stand beim Schießstandneubau informiert. Mit dem Bau des neuen Schießstandes geht ein langersehnter Traum der Schützengilde in Erfüllung. Weiterlesen

IMG_9856

Spatenstich für neues Schützenheim

Nach über sechs Jahren zähem Ringen mit unzähligen Gesprächen, Sitzungen, Planungen und Berechnungen, nach Zeiten mit Warten, Hoffen und Bangen mit Höhen und mit eben so vielen Tiefen ist es nun soweit. Die Bauarbeiten für das neue Feuerwehr-Gerätehaus mit Schützenheim im Gewerbegebiet Oderberg haben begonnen! Die offizielle Grundsteinlegung findet erst im Juni statt, jedoch wurde der Baubeginn schon mal vorab mit einem kleinen vereinsinternen Spatenstich gefeiert. Viel Arbeit liegt noch vor der Schützengilde, sie bedankt sich aber schon mal bei allen, die sie bis hier her unterstützt haben! Weiterlesen