SG St. Wolfgang

Die Gewinner des Königsschießen der SG St. Wolfgang: (hinten von links:) Ernst Stoiber, Adolf Jetzelsperger, Franz Müller, Julia Maier, Schützenmeister Sepp Bernauer, (vorne) Schützenkönig Werner Zinke und Jugendkönigin Sarah Winkler

Werner Zinke neuer Schützenkönig

Rabenden. Die neuen Schützenkönige der SG St. Wolfgang heißen Werner Zinke und Sarah Winkler. Die Proklamation ging wie letztes Jahr beim Schützenball der SG Obing im Saal des Oberwirts mit der Band „Geht ned Gnau“ über die Bühne.

Das Königschießen wurde an den vier Schießabenden vor der Proklamation ausgetragen. Insgesamt ergriffen 61 Schützen, davon 43 Erwachsene und 18 Jungschützen, die Chance auf den Königstitel, welcher mit nur einem Schuss ermittelt wird.

In Anwesenheit des amtierenden Luftgewehr-Gaukönigs Ernst Stoiber und der Gaujugendkönigin Julia Maier, die heuer beide aus St. Wolfgang kommen, sowie die Könige der Schützenvereine aus Obing, Hart, Oberbrunn, Pittenhart, Aindorf und Eggstätt wurden die scheidenden Könige Seppi Bernauer und Sarah Winkler mit einem Ehrentanz für die Vertretung des Vereins bei Festlichkeiten im vergangenen Jahr verabschiedet. Danach gab Schützenmeister Sepp Bernauer die Gewinner des diesjährigen Königschießens bekannt: Werner Zinke wurde mit einem 86,6 Teiler zum neuen Schützenkönig gekürt. Wurstkönig wurde Ernst Stoiber mit einen 121,2 Teiler. Das drittbeste Blattl bei den Erwachsenen gelang Brezenkönig Adolf Jetzelsperger mit einem 133,6 Teiler.

Bei der Jugend erzielte Sarah Winkler einen 189,5 Teiler und durfte für ein weiteres Jahr die Jugendschützenkette in Empfang nehmen. Julia Maier erreichte mit einem 284,1 Teiler den zweiten Platz vor Brezenkönig Franz Müller (285,5 Teiler).

Ein besonderer Dank gilt der SG Obing, die uns die Proklamation in einem würdigen Rahmen möglich gemacht haben.

SG St. Wolfgang - SG St. Wolfgang ist Herbstmeister HP

SG St. Wolfgang ist Herbstmeister

Die erste Luftgewehrmannschaft der St. Wolfganger Schützen startete in die diesjährige Saison in der Bezirksoberliga Südost 2 mit dem Hauptziel, die Saison ohne große Abstiegssorgen zu absolvieren. In der ersten Begegnung erwartete man den Aufsteiger aus Ruhpolding zum Heimauftakt. Das Team von Hans Müller startete perfekt und gewann alle vier Einzelduelle (Julia Bernauer 383:381, Christina Müller 380:371, Katharina Bernauer 378:375 und Johannes Müller 379:368). Nach diesem klaren 4:0 Erfolg ging es nach Eichham-Weildorf, gegen die man in der vergangenen Saison zwei klare Niederlagen hinnehmen musste. Doch bei diesem Wettkampf konnte die St. Wolfganger Mannschaft nahezu ihr komplettes Potenzial abrufen und gewann klar mit 3:1 Einzelpunkten. Julia Bernauer mit 386:381, Johannes Müller mit 387:372 sowie Katharina Bernauer ebenfalls mit 387:370 zeigten starke Vorstellungen und gewannen ihre Duelle klar, lediglich Christina Müller musste sich ihrem Gegner mit 378:385 geschlagen geben. Weiterlesen

IMG_7639

2. Platz für SG St. Wolfganger Schüler beim Shooty Cup

Rabenden/München-Hochbrück. Nachdem die Jungschützen Julia Schreier und Michael Müller der SG St. Wolfgang beim Shooty-Cup auf Bezirksebene schon groß auftrumpften und den ersten Platz erreichten, konnten sie auch beim bayernweiten Vergleich eine sehr starke Leistung abrufen. Julia Schreier erzielte 191 und Michael Müller 188 Ringe, was ein Mannschaftsergebnis von 379 Ringen bedeutete. Damit musste man sich nur dem Team aus Franken (384 Ringe) geschlagen geben und konnte so den zweiten Rang von insgesamt 36 Mannschaften erreichen.

Leider ist hier der Modus so ausgelegt, dass sich nur beste Mannschaft für den Finalwettbewerb auf Landesebene qualifiziert. Trotzdem stellt dieses Ergebnis einen bisher unerreichten Erfolg für den Schützenverein SG St. Wolfgang dar.

Ebenfalls vom Alzgau Trostberg war die SG Nussdorf beim Shooty-Cup vertreten. Die Mannschaft wurde mit 175 Ringen von Martin Klauser und 141 Ringen von Christoph Pöschl als Letzte der Rangliste geführt, können aber trotzdem stolz darauf sein, beim Shooty Cup auf Bayernebene dabei gewesen zu sein.