SG Nußdorf

Schülerwettbewerb Shootycup

Der Shootycup fand heuer im Schützenstand der SG St.Wolfgang in Rabenden statt.

Bei diesem vom Deutschen Schützenbund ins Leben gerufenen Wettbewerb für Luftgewehr und Luftpistole bilden immer zwei Schützen aus der Schülerklasse eine Mannschaft, egal ob weiblich oder männlich. Geschossen werden müssen zwei Zehnerserien. Heuer waren im Alzgau wieder nur Gewehrschützen am Start. Erfreulicherweise mit 20 Teilnehmern wieder einige mehr als vergangenes Jahr.

Herausragende Schützen und mit Abstand die besten drei der Einzelwertung wurden als Erste Julia Schreier vom Gastgeber St.Wolfgang mit überragenden 189 Ringen vor dem Zweiten Martin Klauser aus Nußdorf mit nur einem Ring weniger, also 188 Ringen. Dritter wurde Michael Müller, ebenfalls St.Wolfgang mit 182 Ringen. Weiterlesen

IMG-20170303-WA0002

Freundschaftlicher Vergleich mit „Göd“

Seit Jahren schon pflegen die Schützenvereine aus Traunwalchen und Nußdorf eine freundschaftliche Beziehung, übernahm doch die Schützengesellschaft Nussdorf 1990 die Patenschaft für die Traunwalchner Fahne. Fester Bestandteil der Freundschaft ist ein mittlerweile jährlich stattfindendes Vergleichsschießen. Heuer lud die Schützengilde ihren „Göd“ dazu nach Traunwalchen ein. Die Nußdorfer hatten wie schon im Vorjahr die Nase vorne und konnten die Wanderscheibe wieder mit nach Hause nehmen. Weiterlesen

Scheibe

Anna Kropf und Simon Huber gewinnen Er & Sie – Schießen

Ein großes Vergnügen war wieder das Er & Sie – Schießen bei der Schützengesellschaft Nußdorf. Insgesamt waren 21 Pärchen an den Start gegangen, von denen viele gemeinsam kamen, aber sich auch einige spontan im Schützenheim zusammen fanden. Sie mussten jeweils 10 Schuß aufgelegt absolvieren. Nun wurden die Ringe innerhalb eines Paares multipliziert. Als Beste gingen dabei mit einem Ergebnis von 8736 (96 und 91 Ringe) Kathrin Lindemann und David Woods hervor. Zweite wurden Marlene und Berthold Tögel mit einem Ergebnis von 8640 (90 und 96 Ringe) und Dritte Christine Jäger und Hans Angermeir mit 8550 (90 und 95 Ringe). Diese Paare durften dann als Erstes bei den im Jugendraum aufgebauten kleinen Geschenken auswählen. Dies ging dann bis zum 21. Platz. Für jeden gab es ein kleines Präsent. Weiterlesen

Felix Rammrath (mitte) ist neuer Schützenkönig und zugleich Vereinsmeister der Schützengesellschaft Nußdorf. In der Jugendwertung machte es ihm Martin Klauser (links) nach. Auch er siegte beim Königsschießen und ebenso bei der Vereinsmeisterschaft der Jugend. Seinen Vorjahressieg wiederholen konnte Gerhard Lackner. Er siegte bei der Vereinsmeisterschaft der Senioren.
(Foto: Volk)

Nußdorf krönte Schützenkönige und Vereinsmeister

Felix Rammrath ist neuer Schützenkönig der Schützengesellschaft Nußdorf. Beim Königsschießen zeigte sein bestes Blattl einen 7,0 Teiler. Rammrath, der im Vorjahr noch „Vize-König“ war, kamen die Konkurrenten trotz dieses erstklassigen Ergebnisses sehr nah. Der Zweitplatzierte Hans Angermeir erzielte mit seinem besten Schuss einen 10,5 Teiler und Robert Wölfle wurde mit einem 10,8 Teiler  Dritter und damit Brezenkönig. Neuer Jungschützenkönig ist Martin Klauser, der mit einem hervorragendem 9,0 Teiler Michael Posch (33,5 Teiler) und Theresa Freutsmiedl (41,0 Teiler) auf den 2. und 3. Platz verwies. Weiterlesen

IMG_2157

Schützen aus Nußdorf und Kammer-Rettenbach in friedlichem Wettstreit

Es ist seit vielen Jahren Tradition, dass sich die Schützen aus Nußdorf und Kammer-Rettenbach einmal im Jahr zum friedlichen Wettstreit treffen. Am Freundschaftsschießen an den neuen elektronischen Ständen in Kammer nahmen diesmal 54 Schützen, davon 17 Jugendliche teil. Geschossen wurde nach der Ring-Blattl-Wertung und gewonnen hat die gastgebende SG Kammer-Rettenbach. Gewertet wurden pro Verein die zehn besten Schützen.
Erstmals ging es um die neue Schützenscheibe, welche die Nußdorfer zur Standeröffnung im November gespendet haben. Schützenmeisterin Marlene Tögel hatte bei der Übergabe der Scheibe erklärt, sie solle jeweils für ein Jahr beim ausrichtenden Verein bleiben; also wird sie bis zum nächsten Freunschaftsschießen 2018 im Schützenheim unter dem Feuerwehrhaus in Neukammer aufbewahrt. Weiterlesen