Vereine

IMG_9856

Spatenstich für neues Schützenheim

Nach über sechs Jahren zähem Ringen mit unzähligen Gesprächen, Sitzungen, Planungen und Berechnungen, nach Zeiten mit Warten, Hoffen und Bangen mit Höhen und mit eben so vielen Tiefen ist es nun soweit. Die Bauarbeiten für das neue Feuerwehr-Gerätehaus mit Schützenheim im Gewerbegebiet Oderberg haben begonnen! Die offizielle Grundsteinlegung findet erst im Juni statt, jedoch wurde der Baubeginn schon mal vorab mit einem kleinen vereinsinternen Spatenstich gefeiert. Viel Arbeit liegt noch vor der Schützengilde, sie bedankt sich aber schon mal bei allen, die sie bis hier her unterstützt haben! Weiterlesen

Ausschreibung Kienberg

Rundenwettkampfschütze gesucht

Um die Luftgewehr-Rundenwettkampf-Mannschaft der SG Kienberg in der Klasse B zu erhalten sucht die SG Kienberg Schützen oder Schützinnen die gerne in Kienberg schießen würden.

ErR oder Sie braucht nur einen entsprechenden Passänderungs- Eintrag für Rundenwettkampf bei der SG Kienberg.

Es wird keine Zweitmitgliedschaft verlangt!

Wer Lust hat soll sich bitte bei Anton Hochreiter (Tel. 0170 178 78 12) oder Karl Bernhard (08628 315) melden.

LuPiMannschaft SGi Traunwalchen2016/20174

Gauklassentitel für Traunwalchener Pistoleros

Die Luftpistolenmannschaft der Schützengilde Traunwalchen hat in der abgelaufenen Rundenwettkampfsaison 2016/2017 im Alzgau Trostberg erstmals in ihrer Geschichte den Meistertitel in der Gauklasse errungen. In einer ausgeglichenen Liga war man am Ende mit 12 : 8 Punkten gleichauf mit drei weiteren Mannschaften, sodass das Ringergebniss den Ausschlag geben musste. Hier hatten die Traunwalchener mit 1410,5 Ringen den besten Schnitt aufzuweisen. Bester Schütze war Mannschaftsführer Stefan Schaller, der mit einem Ringschnitt von 365,3 Ringen in der Einzelwertung der Gauklasse den zweiten Platz belegte.

LuPiMannschaft 2016

Das Bild zeigt die eingesetzten Traunwalchner Luftpistolenschützen (v.l.n.r.) Martin Kurz (3 Einsätze/324,2 Ringe), Thomas Miesgang (7/347,3), Stefan Alversammer (9/354,8), Norbert Alversammer (1/340,5), Stefan Schaller (10/365,3), Michael Alversammer (1/325,4) und Jochen Brunner (9/355,2).

SG St. Wolfgang - Michael Müller holt Titel HP

Michael Müller ist Oberbayerischer Meister

Rabenden. Bei den oberbayerischen Meisterschaften der Sportschützen auf der Olympia-Schießanlage in München-Hochbrück hat sich der 14-jährige Michael Müller sensationell den Meistertitel geholt.

Michael Müller startete mit dem Luftgewehr in der Schülerklasse männlich (10 bis 14 Jahre), schoss 94 und 97 Ringe und konnte sich somit mit einem Gesamtergebnis von 191 Ringen den ersten Platz sichern. Somit ist Michael Müller der zweite Vereinsschütze nach Johannes Müller (vier ObbM-Titel), der den Titel des Oberbayerischen Meisters erringen konnte.

Auch Julia Schreier lieferte ein gutes Ergebnis ab. Die erste Serie startete sie nur mit 88 Ringen, konnte sich aber in der zweiten Serie auf 95 steigern und erreichte mit einem Gesamtergebnis von 183 Ringen den 28. Platz in der Schülerklasse weiblich.

Mit einem Mannschaftsergebnis von 539 Ringen erreichten die drei St. Wolfganger Jungschützen einen guten 9. Platz in der Schülerklasse. In der Wertung: Michael Müller (191 Ringe), Julia Schreier (183) und Moritz Wimmer (165).

Mit diesen Ergebnissen dürften sich die drei Schüler für die bayerische Meisterschaften, die am 15. Juli in München-Hochbrück stattfinden, qualifiziert haben.