Vereine

Anfangsschießen 2017 (2)

Schützengilde startet in verkürzte Saison

Traunwalchen. Mit dem Anfangsschießen startete die Schützengilde nach der Sommerpause in die neue Schießsaison. Sportleiter Thomas Miesgang konnte bei der Preisverteilung schon sehr ansprechende Ergebnisse vermelden. Neben Geldpreisen gab es die Anfangsscheibe für das beste Blatt’l zu gewinnen. Das traditionelle Dorfschießen findet heuer vom 22.-26. November statt.

 An zwei Abenden konnten die 31 Teilnehmer beim Anfangsschießen nach der Sommerpause beweisen, dass sie nichts verlernt hatten. Besonders die Jungschützen meldeten sich mit tollen Ergebnissen zurück.

Anfangsschießen 2017 (2)

Schützenmeister Norbert Alversammer
gewinnt die Anfangsscheibe

Die Anfangsscheibe holte sich aber mit Schützenmeister Norbert Alversammer ein alter Hase. Mit einem 19 Teiler gab er Stefan Alversammer (20 Teiler) und Alois Weitzhofer (32 Teiler) das Nachsehen. Die Ringwertung bei der Jugend gewann Markus Jobst mit starken 94 Ringen vor Julia Alversammer (92) und Lena Pfeffer (88). Die Luftpistolenwertung gewann Stefan Alversammer mit 92 Ringen vor Thomas Miesgang (89) und Norbert Alversammer (83). Vlado Branilovic setzte sich einmal mehr in der Luftgewehrklasse durch und belegte mit 96 Ringen den ersten Platz, gefolgt von Peter Kiefersbeck (95/95) und Stephanie Alversammer (95/93). In der Auflageklasse war Paul Grasberger mit 99 Ringen nicht zu schlagen, es folgten Gottfried Alversammer (96) und Albert Georg (94).

Drei Mannschaften im Rundenwettkampf

Somit wurde die Schießsaison 2017/2018 erfolgreich begonnen und der Startschuss für neue spannende Wettkämpfe gegeben. Jedoch werden heuer die freitäglichen Schießabende nur bis zum Jahresende durchgeführt, um sich dann voller Elan den Ausbauarbeiten im neuen Schützenheim zu widmen. Mit drei Mannschaften (Jugend, Luftgewehr und Luftpistole) startet die Schützengilde wieder in die Rundenwettkampfsaison im Alzgau Trostberg. Die Ergebnisse können stets aktuell auf der Internetseite www.rwk-melder.de verfolgt werden.

33. Dorfschießen vom 22.-26.November

Als nächster Saisonhöhepunkt folgt vom 22. – 26. November die 33. Auflage des beliebten Dorfschießens, bei dem wieder Jedermann (-frau) seine schießsportlichen Fähigkeiten ausprobieren kann. Wer nicht mehr so lange warten will, der ist herzlich eingeladen einen der freitäglichen Schießabende der Schützengilde im Sportheim Traunwalchen zu besuchen. Für interessierte Jugendliche ab 12 Jahren findet zudem jeweils donnerstags um 18:30 Uhr zusätzlich das Jugendtraining mit ausgebildeten Jugendübungsleitern statt.

Vorstandschaft_2017_18_small

Schützengesellschaft Matzing startet nach Neuwahlen in die Saison 2017/18.

Bei der am 6. Oktober abgehaltenen Mitgliederversammlung der SG „Zur Heimat“ Matzing standen planmäßige Neuwahlen an. Bei den über 30 anwesenden Mitgliedern von jung und alt platzte das Schützenstüberl aus allen Nähten. In seinem Bericht ließ Schützenmeister Manuel Borries die vergangene Saison kurz Revue passieren. Stolz berichtete er, dass die Schützengesellschaft Aufgrund der soliden Finanzen auch die bisher nicht umgerüsteten zwei Schießstände im Sommer umbauen konnte. Vor allem mit Blick  auf die anstehende Stadtmeisterschaft, die dieses Jahr bei den Matzinger Schützen ausgetragen wird, betonte er den Vorteil der nun zehn elektronischen Stände. Weiterlesen

Foto 24.09.17

Jugendausflug der SG „Zur Heimat“ Matzing & der FFW Matzing!

Am Wochenende vom 22. – 24. September fand zum Saisonauftakt der Jugendausflug der Schützengesellschaft Matzing, initiiert von der Freiwilligen Feuerwehr statt.

Der Jugendausflug startete Freitagnachmittags mit 21 Jugendlichen und 5 Betreuern. Aufgeteilt auf vier Autos, vollgetankt und ab ging es nach Italien. Als Ziel der Reise hatte die Freiwillige Feuerwehr Matzing die Region um den Gardasee vorgeschlagen. So endete die Autofahrt nach etwa vier Stunden in einer Jugendherberge in Peschiera del Garda, einer Gemeinde am Gardasee. Weiterlesen

Geburts

Willi Kecht gewinnt Geburtstagsscheibe

Bei der Schützengesellschaft Nußdorf wetteiferten 27 Schützinnen und Schützen um die Geburtstagsscheibe , die Silvia Osenstätter anlässlich ihres 50. Geburtstags gestiftet hatte. Den besten Teiler erzielte Wolfgang Stöger mit 21,0, gefolgt von Hans Angermeir mit 22,4 und Andrea Schroll mit 33,9. Der von Silvia Osenstätter ausgesuchte Wunschteiler lag aber bei einem 89,0 Teiler, welcher von ihrem Geburtsdatum 16 + 6 + 67 = 89 abgeleitet wurde. Somit gewann Willi Kecht , mit einem 89,5 Teiler und nur 0,5 Differenz knapp vor Gerhard Lackner mit einem 90,0 Teiler und somit einer Differenz von 1,0. Schon am Freitag, den 13.10.17 gibt es für die Schützinnen und Schützen die nächste Gelegenheit sich eine Scheibe zu sichern. Hildegard und Manfred Forstner haben anläßlich ihrer Goldenen Hochzeit eine sehr schöne Scheibe gestiftet.

Ehrung Martina

Langersehnter Traum geht in Erfüllung

Traunwalchen. Die Schützengilde konnte bei ihrer Generalversammlung auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen sportlichen und gesellschaftlichen Höhepunkten zurückblicken. Neben dem Jahres-, Sport- und Kassenbericht, wurde auch über den aktuellen Stand beim Schießstandneubau informiert. Mit dem Bau des neuen Schießstandes geht ein langersehnter Traum der Schützengilde in Erfüllung. Weiterlesen