Sport

SG Traunwalchen

VR-Förderpreis – Jede Stimme zählt!

DIE SCHÜTZENGILDE TRAUNWALCHEN BRAUCHT DEINE UNTERSTÜTZUNG!!!
‪#‎jedestimmezählt‬

Der Abstimmungszeitraum für den VR-Förderpreis der Raiffeisenbank Trostberg-Traunreut eG startet!

Von der Jury wurde unsere Bewerbung „Neubau Schützenstand“ unter die 15 förderwürdigsten Projekte gewählt. Nun gilt es in einer Onlineabstimmung möglichst viele Stimmen zu sammeln, um eine möglichst hohe Spende zu erhalten.

Abstimmen könnt Ihr auf folgender Internetseite:

zur Abstimmung VR-Förderpreis …

Also bitte fleißig abstimmen und weitersagen!

Vergelts Gott!

Bezirkspokal der Jugend

Erste Runde in Nußdorf

Am Sonntag nachmittag trafen sich die Jugendgaukader vom Alzgau und Gau Rosenheim zur ersten Runde des Bezirkspokals im Nußdorfer Schützenheim. Dieser Pokal wird in ganz Oberbayern mit dem Luftgewehr in drei Runden ausgeschossen. In jeder Jahrgangsstufe kommen drei Schützen in die Wertung, weiblich oder männlich. Also bei Schülerklasse, Jugendklasse, Junioren B und A. Die Gesamtzahl der geschossenen Ringe entscheidet über Sieg oder Niederlage. Unsere Jugendlichen gaben alle ihr Bestes und hielten mit dem starken Gegner aus Rosenheim wirklich gut mit. Weiterlesen

281

Die Meister der Gau-Jugendklasse im Rundenwettkampf

Die Jugendmannschaft der Schützengilde Traunwalchen errang im Rundenwettkampf erstmals in der Vereinsgeschichte den Meistertiltel in der Gau-Jugendklasse. Mit 18:2 Punkten und einem Ringschnitt von 1088,6 Ringen hatte man am Ende zwei Punkte Vorsprung auf die Mannschaft aus Harpfing.

Die Gau-Jugendklasse ist die höchstmögliche Wettkampfklasse im Jugendrundenwettkampf. Das Bild zeigt die Mannschaft, die Harpfing im entscheidenden Kampf mit 1105 zu 1099 besiegte: V.l.n.r. Fabio Branilovic, Stephanie Alversammer und Dominik Alversammer. Sechs Jungschützen hatten mind. einen Einsatz in der Meistermannschaft, ebenfalls zur Meistermannschaft gehörten Julia Miesgang, Markus Jobst und Julia Alversammer. Den ersten Platz in der Einzelwertung belegte Stephanie Alversammer mit 373,6 Ringen, vor Tanja Hilger (Harpfing, 372,3) und Fabio Branilovic (372,2).