Alle Beiträge von Tobias Gerauer

Ausschreibung Kienberg

Rundenwettkampfschütze gesucht

Um die Luftgewehr-Rundenwettkampf-Mannschaft der SG Kienberg in der Klasse B zu erhalten sucht die SG Kienberg Schützen oder Schützinnen die gerne in Kienberg schießen würden.

ErR oder Sie braucht nur einen entsprechenden Passänderungs- Eintrag für Rundenwettkampf bei der SG Kienberg.

Es wird keine Zweitmitgliedschaft verlangt!

Wer Lust hat soll sich bitte bei Anton Hochreiter (Tel. 0170 178 78 12) oder Karl Bernhard (08628 315) melden.

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter/in gesucht: Verwaltung der Homepage

Der Alzgau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n oder mehrere ehrenamtliche/n Mitarbeiter/in zur Unterstützung der Verwaltung der Homepage des Alzgaus.

Du solltest folgende Aufgaben übernehmen:

  • Erstellen von Beiträgen für den Alzgau
  • Überprüfen, Korrektur und Freigabe von Beiträgen unserer Mitgliedsvereine
  • Einstellung von Ergebnissen von Schießwettbewerben
  • ggf. bei entsprechenden Kenntnissen: Weiterer Ausbau des Online-Angebots des Alzgaus

Was Du mitbringen solltest:

Mindestens:

  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Technisches Grundverständnis von Textverarbeitungs- und Grafikverarbeitungsprogrammen
  • Lernbereitschaft
  • PC/Laptop/Mac muss vorhanden sein

Wünschenswert:

  • Kenntnisse in HTML, PHP
  • Erste Erfahrungen mit WordPress
  • Der Tätigkeitsort ist zu Hause. Eine ausführliche Einarbeitung ist gewährleistet.

Sende Deine „Bewerbungsunterlagen“ bitte an alzgau@alzgau.de. Ein kurzes Anschreiben mit Deinen Kontaktdaten und Angabe der bisherigen Erfahrungen, die Du in dem Bereich bereits gesammelt hast reicht aus.

Für Rückfragen steht Dir als Ansprechpartner 2. Gauschützenmeister Tobias Gerauer unter Telefonnummer 08622 / 985 96 83 oder per E-Mail unter der o.g. E-Mail-Adresse zur Verfügung.

Gau Header BSSB.003 Kopie

Bleibelastung durch Schießsport

Der Bayerische Rundfunk berichtete am 8. 6. 2016 und das Trostberger Tagblatt bzw. der Traunreuter Anzeiger am 9. 6. 2016, Sportschützen seien gesundheitsgefährdend mit Blei im Körper belastet.

Die Untersuchungen, auf die sich diese Berichte stützt, sind hinsichtlich des Zusammenhangs zwischen der Ausübung des Schießsports und der Bleikonzentration im Körper, erheblich zweifelhaft.

Der Bayerisches Sportschützenbund hat hierzu ausführlich Stellung genommen. Weiterlesen