Alle Beiträge von Pia Oberkandler

SG Kammer-Rettenbach beendete die Saison

Christian Freutsmiedl gewann die Jubiläumsscheibe

Das Endschießen bildete den Abschluss der Schießsaison bei der SG Kammer-Rettenbach. Schützenmeisterin Pia Oberkandler überreichte die Jubiläumsscheibe an Christian Freutsmiedl, der als Bester in dieser Klasse einen 20,50 Teiler schoss. Die Jubiläumsscheibe wurde zum 130-jährigen bestehen der SG ausgeschossen. Den Vereins-Wanderpokal (ein Schuss) bekam bei der Jugend Vinzenz Jobst und bei den Schützen Valentin Hartwig (97,70 Teiler). Beim Ausschießen der Sachpreise waren die besten Blattl gefragt. Nach Christian Freutsmiedl kam Florian Rothmayer auf Platz zwei (22,20), gefolgt von Pia Oberkandler (24,75), Heinrich Jobst (26,10) und Karin Paulus (26,70). Bei den  Jungschützen belegte Vinzenz Jobst mit einem 118,60 Teiler den ersten, Maxi Kosak (120,0) den zweiten und Lukas Söldner (136,10) den dritten Platz.
IMG_1002

Weiterlesen

SG-JHV

SG Kammer-Rettenbach will noch heuer elektronische Stände bauen

Die Schützengesellschaft Kammer-Rettenbach will nach Ende der Schießsaison zehn elektronische Schießstände installieren. Ohne Gegenstimme sprachen sich die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung für die Standerneuerung aus, die voraussichtlich 34000 Euro kosten wird. Die Finanzierung ist nach Angaben von Schützenmeisterin Pia Oberkandler gesichert.

Weiterlesen

Königsschießen bei der SG Kammer-Rettenbach

IMG_0831

Schützenmeisterin Pia Oberkandler hat das Königsschießen der Schützengesellschaft Kammer-Rettenbach gewonnen und löst damit Schützenkönig Alois Wimmer ab. Die neue Schützenkönigin gewann den Wettbewerb mit einem 36,9-Teiler.  Zweite und somit „Wurstkönigin“ wurde mit einem 56,3-Teiler Elke Posch vor „Brezenkönigin“ Waltraud Haindl (83,3).  Mit einem 64,8-Teiler errang Vinzenz Jobst den Titel des Jungkönigs. Den zweiten Platz belegte wie letztes Jahr auch sein Bruder Florian Jobst (122,2)  und den dritten Platz Thomas Jobst  (298,8). 23 Erwachsene und 6 Jugendliche beteiligten sich am Königsschießen, das schon seit über 100 Jahren immer am Tag nach dem zweiten Weihnachtsfeiertag stattfindet. Die Teilnehmer geben ihre zehn Schüsse auf einen  „Zielerstand“  aus dem Jahr 1929 ab, den ein Mitglied der Schützengesellschaft Kammer-Rettenbach schreinerte und bemalte. Dieser Stand wird jedes Jahr für das Königsschießen aufgebaut.

Anfangsschießen bei der SG Kammer-Rettenbach

Die Schützengesellschaft Kammer-Rettenbach hat nach der Sommerpause mit dem Anfangsschießen die neue Saison eröffnet. Es gewann Klaus Oberkandler mit einem 7,70-Teiler vor Ulrich Wieser (8,60) und Christian Freutsmiedl (32,93).  Auf den weiteren Plätzen folgten Vinzenz Jobst sen. (44,80) und Helga Artinger 52,50. Bei der Jugend belegte Vinzenz Jobst mit einem 114,50 Teiler den ersten Platz.  Bei den Erwachsenen beteiligten sich 23 Schützen am Anfangsschießen.
DSC_4910

Auch wurde die Geburtstagsscheibe von Schützenmeisterin Pia Oberkandler ausgeschossen, die Max Siglreitmaier mit dem besten Blattl, einem 65,90 Teiler, auf einen Schuss gewann.