Alle Beiträge von Nobert Alversammer

Die Gewinner des Endschießens und der Vereinsmeisterschaft

Saisonabschluss bei Schützengilde – Endscheibe für Helmut Zips

Traunwalchen. Mit dem zweitägigen Endschießen beendete die Schützengilde Traunwalchen ihre Schießsaison 2015/2016. Bei der Preisverteilung mit Saisonabschlussfeier im vollbesetzten Sportheim wurden neben den Gewinnern des Endschießens auch die Vereinsmeister der abgelaufenen Saison gekürt. Die Schützendamen tischten zum Saisonabschluss ein reichhaltiges Büffet auf. Weiterlesen

281

Die Meister der Gau-Jugendklasse im Rundenwettkampf

Die Jugendmannschaft der Schützengilde Traunwalchen errang im Rundenwettkampf erstmals in der Vereinsgeschichte den Meistertiltel in der Gau-Jugendklasse. Mit 18:2 Punkten und einem Ringschnitt von 1088,6 Ringen hatte man am Ende zwei Punkte Vorsprung auf die Mannschaft aus Harpfing.

Die Gau-Jugendklasse ist die höchstmögliche Wettkampfklasse im Jugendrundenwettkampf. Das Bild zeigt die Mannschaft, die Harpfing im entscheidenden Kampf mit 1105 zu 1099 besiegte: V.l.n.r. Fabio Branilovic, Stephanie Alversammer und Dominik Alversammer. Sechs Jungschützen hatten mind. einen Einsatz in der Meistermannschaft, ebenfalls zur Meistermannschaft gehörten Julia Miesgang, Markus Jobst und Julia Alversammer. Den ersten Platz in der Einzelwertung belegte Stephanie Alversammer mit 373,6 Ringen, vor Tanja Hilger (Harpfing, 372,3) und Fabio Branilovic (372,2).

274

Bei der Schützenjugend war wieder einiges los

Jugendversammlung der Schützengilde – Neue Jugendleitung

Bei der Jugendgruppe der Schützengilde Traunwalchen war in der abgelaufenen Saison wieder einiges geboten. Jugendleiter Thomas Miesgang blickte bei der Jugendversammlung auf ein aktives und sportlich sehr erfolgreiches Jahr zurück. Größter Erfolg war die Meisterschaft im Rundenwettkampf  in der Gau-Jugendklasse. Als neue Jugendleiterin wurde Martina Alversammer gewählt. Weiterlesen

IMG_20160205_214142470

Fünfte Jahreszeit bei der Schützengilde

Bei der Schützengilde Traunwalchen übernimmt alljährlich in der fünften Jahreszeit der Faschingskönig das Zepter. Der fragwürdige Titel ging heuer an Helmut Zips. Das traditionelle Faschingsschießen hatte heuer das Motto „Anno dazumal“ und wurde wieder um ein Wildschützen-Vergleichsschießen erweitert, das die Mannschaft „Gsindl“ gewann. Den Geburtstagseisstock von Josef Falter und den Titel des größten Narren sicherte sich Markus Jobst. Weiterlesen

IMG_20160124_123120760

SG Traunwalchen steht im Halbfinale des Gaupokals

Die SG Traunwalchen steht wir im Vorjahr im Halbfinale des Gaupokals. Im Viertelfinale konnte die SG Hart mit 24 : 6 besiegt werden.

Beim Gaupokal treten Schützen verschiedener Disziplinen und Altersklassen in einer Mannschaftswertung gegeneinander an. Das Ringergebnis bringt zwei Punkte, für den besseren Teiler bekommt man vier Punkte, dadurch ergeben sich interessante Vergleiche, bei denen nicht unbedingt der bessere Schütze gewinnt.

Mit einem gemeinsamen Weißwurstfrühstück wurde der Wettkampf angerundet.