Erweiterter Versicherungsschutz für Öffentlichkeitsarbeit

Seit dem 01.01.2016 müssen für folgende Veranstaltungen von Mitgliedsvereinen des Alzgaus Trostberg keine Gästeversicherungsscheine (Tagesversicherungen) für nicht im BSSB versicherte Teilnehmer und Gäste mehr ausgefüllt werden:

  1. großen überregionalen Schießveranstaltungen, welche von Mitgliedsvereinen auf Bezirks- bzw. Gauebene veranstaltet werden (z. B. Gauschießen)
  2. den einmal jährlich bundesweit ausgeschriebenen „Wochenende der Schützenvereine
  3. öffentlich ausgeschriebene Werbeveranstaltungen eines Schützenvereins (z.B. Aktionstage, Tage der offenen Tür usw.)
  4. öffentlich ausgeschriebene „Bürgerschießen“ und dergleichen
  5. öffentlich ausgeschriebene Schießen mit caritativem bzw. wohltätigem Zweck

Darüber hinaus ist auch für folgende Personengruppen keine Gäste- bzw. Tagesversicherung mehr notwendig:

  1. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die noch nicht in den Verein aufgenommen sind.
  2. Ausländische Personen bei denen derzeit ein Asylverfahren oder vergleichbares Verfahren in der Bundesrepublik Deutschland läuft.

Der Versicherungsschutz beginnt mit dem Eintreffen am Veranstaltungsort und endet mit dessen Verlassen. Unfälle und Schäden, die sich auf dem direkten Weg zu und von der jeweiligen Veranstaltung ereignen, sind nicht vom Versicherungsschutz umfasst.